Hauptgerichte

Kirschtomaten mit Basilikumgnocchi

Früher habe ich unheimlich gerne fertige Gnocchi aus dem Kühlregal gegessen. Bis zum dem Tag, an dem ich die kleinen Kartoffelklößchen zum ersten Mal selbst fabriziert habe. Es ist nicht nur unheimlich einfach (und wie ich finde auch sehr schnell), sondern auch um Welten besser im Geschmack. Insbesondere, wenn ihr sie mit frischen Kräutern wie Basilikum oder Bärlauch zu kleinen Stars auf dem Teller macht   :).

Zusammen mit den Kirschtomaten bilden sie ein leckeres Essen, das auch eure Freunde oder Familie überzeugen wird!

Kirschtomaten mit Basilikumgnocci

Für 2 Personen:

  • 200g festkochende Kartoffeln
  • 40 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 TL Meersalz
  • 400 g ungeschälte Kirschtomaten in Tomatenpüree (Dose)
  • 100 g frische Kirschtomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • frischer Oregano
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer

Für die Gnocchi die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser garen. Abtropfen lassen, durch eine Kartoffelpresse drücken und kurz abkühlen lassen. Unterdessen das Basilikum mithilfe eines Pürierstabes fein pürieren (damit es einfacher geht, könnt ihr 1-2 EL  Wasser hinzugeben). Basilikumpüree, Mehl, Speisestärke und Meersalz zu den Kartoffeln geben und unterheben. Die ganze Masse zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der nicht an den Händen kleben sollte. Teig ca. 5 – 7 Minuten ruhen lassen.

Währenddessen die Zwiebel und die Knoblauchzehe in feine Würfel hacken und zusammen mit dem Öl in einer Pfanne glasig andünsten. Die frischen Kirschtomaten zu den Zwiebeln geben und ebenfalls kurz in der Pfanne schwenken. Mit den restlichen Kirschtomaten und dem Tomatenpüree ablöschen und aufkochen lassen. Anschließend die Soße mit gehacktem Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Soße beiseite stellen.

In einem Topf ca. 1Liter Wasser mit Salz zum sieden bringen. Aus dem Kartoffelteig mit den Händen walnussgroße Gnocchi formen (ihr könnt dazu noch ein bisschen Mehl verwenden). Die fertigen Klößchen in dem Salzwasser gar ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.

Soße nochmals kurz aufkochen, auf die Teller verteilen und mit den fertigen Gnocchi toppen.

Guten Appetit 🙂

Ps: Dieses Rezept möchte ich meiner besten Freundin widmen, die noch immer tapfer gegen ihre Tomatenphobie ankämpft ;). Vielleicht kochst du dieses leckere Essen ja mal nach und lässt dich überzeugen!

Advertisements

2 Kommentare zu “Kirschtomaten mit Basilikumgnocchi

  1. Hey, ich hab grad dein Gnocchi-Rezept nachgekocht und bin total begeistert! Hatte leider spontan keinen frischen Basilikum da, aber es war auch mit getrocknetem ganz okay (das nächste Mal nehme ich aber frischen 😉 ). Ich wusste gar nicht, wie fix es gehen kann frische Gnocchi zu machen, das mach ich ab jetzt mit Sicherheit öfter!

    • Hey, das freut mich!

      Durch den frischen Basilikum bekommst du eben auch noch diese tolle Farbe hin :)!

      Wenn man erst mal weis, wie viel besser eigene Gnocchi schmecken, geht man nie wieder zur Tüte zurück ….finde ich 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s