Hauptgerichte

Bunte Gemüsenudeln mit Sesamsoße

Dieses Pastagericht ist eine leckere und leichte Alternative für alle „Nudelfreaks“ :). Durch die Paprika und die Zucchini-Nudeln addiert ihr nicht nur gesundes Volumen zu den Spaghetti, sondern verleiht dem Gericht außerdem den nötigen „Biss“ :).

Vergesst nie, dass man auch in einer kalorienärmeren Küche nicht gänzlich auf Nudeln & Co. verzichten muss. Man sollte sie nur richtig kombinieren!

Allen veganen Lesern möchte ich außerdem insbesondere Sesam als „Topping“ für allerlei Gerichte empfehlen. Zwar hat der kleine Samen geschmacklich absolut nichts mit Parmesam gemein, allerdings finde ich, dass er in den meisten Rezepten sehr gut seinen Platz einnehmen kann 🙂 (und es handelt sich dabei um eine ideale Quelle für Calcium und Eisen!).

Bunte Gemüsenudeln mit Sesamsoße

Für 2 Personen:

  • 60 g Spaghetti
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 EL Sesam
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Sojasoße
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Tahin
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 15 g Ingwer
  • 2 EL Wasser
  • Salz und Pfeffer

Stellt einen außreichend großen Topf mit Salzwasser für die Spaghetti bereit und bringt das Wasser zum Kochen. Schält die Zwiebel, putzt die Paprika und schneidet sie in dünne Streifen. Anschließend entfernt ihr die Enden der Zucchini und dreht sie mit einem Spiralschneider zu dünnen „Zucchini-Spaghetti“.

Wenn das Wasser kocht, fügt die Spaghetti hinzu und kocht sie nach Packungsangabe bissfest.

Gebt das Öl, den fein gestückelten Ingwer und die durchgepressten Knoblauchzehen in einen Wok. Bratet die Zutaten kurz an, bis der Knoblauch eine leichte Färbung erhält. Löscht das Ganze mit dem Wasser und der Sojasoße ab und gebt das Tahin, sowie den Agavendicksaft hinzu. Lasst die Soße für ca. 4 – 5 Minuten leicht einkochen.

Nun könnt ihr die Paprikastreifen und die Zwiebel in den Wok geben. Wenn der Paprika gar ist, gebt die Zucchini-Nudeln hinzu und vermischt das Gemüse gut miteinander.

Giest die Spaghetti ab und gebt sie zu der Gemüsemischung in den Wok. Am Besten verwendet ihr ein Salatbesteck oder eine Nudelzange um alles gut miteinander zu vermischen und gleichmäßig in der Soße zu wenden.

Während ihr das Essen anrichtet, könnt ihr auf derselben Platte noch kurz den Sesam leicht anrösten (er erhält dann ein besonders leckeres Aroma!).

Zum Schluss könnt ihr damit dann noch eure bunten Gemüsenudeln toppen! 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu “Bunte Gemüsenudeln mit Sesamsoße

  1. Habe es heute nachgekocht, etwas verändert bzg. der Menge es war sooooooo lecker ich fraue mich schon darauf bdas nächste Gericht zu kochen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s