Hauptgerichte

Lasagneröllchen mit Zucchini und Butternut

Herbstzeit = Kürbiszeit :).

Ich bekomme einfach nicht genug von diesem herrlichen Gemüse! Nicht nur, dass die Einsatzmöglichkeiten schier unendlich scheinen…

…nein, durch dieses Gemüse erhält einfach jedes Gericht diesen herrlich warmen und herzhaften Geschmack, der mich auf die kalten Wintermonate einstimmt :). Bei meinem gestrigen Kürbisexperiment diese niedlichen Lasagneröllchen entstanden, die wirklich super fix und neben der restlichen Arbeit zubereitet waren. Aus Zeitgründen kam dabei ausnahmsweise mal eine fertige Tomatensoße zum Einsatz, die ich sonst eigentlich eher meide. Aber manchmal muss man eben Kompromisse eingehen ;). Geschmacklich hat mich die Kombination auf Anhieb überzeugt :). Die Kürbisfüllung ist herrlich cremig und die Tomatensoße bildet einen angenehmen frische Kontrast dazu!

Viel Spaß mit dem Rezept :)!

Lasagneröllchen mit Zucchini und Butternut

Für 2 Personen:

  • 700 g Butternut
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 350 g Tomatensoße
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1/2 TL Muskat (gerieben)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Heizt zuerst euren Backofen auf ca. 200° vor. Befreit euren Kürbis sparsam von seiner Schale und würfelt ihn in grobe Stücke. Gebt die Würfel anschließend in eine ausreichend große Schüssel und fügt das Öl, Salz und Pfeffer hinzu. Mischt das Ganze gut mit den Händen durch, damit sich das Olivenöl gleichmäßig verteilt. Schält eure Zwiebel und die Knoblauchzehen, zerteilt sie ebenfalls grob und gebt sie zu den Kürbisstücken. Breitet die Mischung auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech aus und gebt sie für 15 – 20 Minuten in den Backofen.

Wenn eure Kürbisstücke gar sind und sich leicht zerdrücken lassen, nehmt ihr das Blech aus dem Ofen und gebt den Inhalt wieder zurück in die Schüssel. Fügt Chiliflocken, Muskat und weitere Lieblingsgewürze hinzu und pürriert das Ganze mit einem Pürierstab ordentlich durch.

Verteilt eure Tomatensoße gleichmäßig auf dem Boden eurer Form. Wascht eure Zucchini, entfernt die Enden und schneidet sie mithilfe eines Gemüsehobels in dünne, längliche Scheiben (ca. 2-3 mm). Nehmt nun jeweils eine Zucchinischeibe und bestreicht sie mit dem Kürbispüree. Rollt das Ganze anschließend zu einer kleinen Rolle zusammen und platziert sie in der Form.

Zum Schluss könnt ihr die fertigen Röllchen je nach Belieben noch mit weiteren Gewürzen bestreuen, mit etwas Öl beträufeln und schließlich nochmals für ca. 10 – 15 Minuten in den Backofen schieben :).

Dazu empfehle ich einen leckeren grünen Salat :).

Guten Appetit!

Advertisements

2 Kommentare zu “Lasagneröllchen mit Zucchini und Butternut

    • Ach, das Foto spiegelt das leider gar nicht so schön wieder :(. Am Tisch war das wirklich ein Augenschmaus 🙂 … und natürlich super lecker! Solltest Du umbedingt probieren :).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s