Hauptgerichte

Herbsteintopf mit Kohlrabi und Bohnen

Mhhh … es geht doch nichts über einen warmen Eintopf am Abend. Nachdem ich von der letzten Woche noch einen herrlichen Kohlrabi (stolze 500 g!) übrig hatte, wollte ich diesen umbedingt in einem leckeren Eintopf verwenden. Natürlich durften dabei auch meine geliebten Bohnen und Linsen nicht fehlen! 😉

Um in solche Eintöpfe ein bisschen Abwechslung und Farbe zu bringen, verwende ich ganz gerne die fertig gemischten Bohnen und Linsen, die man mittlerweile eigentlich in jedem Supermarkt oder Reformhaus bekommt. Meist getrocknet enthalten sie die verschiedensten Sorten und Größen von Bohnen, Erbsen, Linsen und Kichererbsen. Ideal also, wenn man von alles etwas auf dem Teller möchte!  🙂

Herbsteintopf mit Kohlrabi und Bohnen

Für 2 Personen:

  • 150 g gemischte Bohnen und Linsen (getrocknet)
  • 500 g Kohlrabi
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 kleine Kartoffel
  • 500 ml frische Gemüsebrühe
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1-2 El Sojasahne
  • 1 EL Rapsöl
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer

Bereits 6 Stunden bevor ihr dieses Gericht zubereiten wollt, solltet ihr die gemischten Bohnen und Linsen einweichen. Gebt dafür den Mix in eine Schüssel und bedeckt ihn großzügig mit Wasser (die Bohnen nehmen einen Teil davon auf).

Für die Zubereitung des Eintopf schält ihr zuerst eure Zwiebel, hackt sie in feine Stücke und dünstet sie zusammen mit dem Öl in einem Topf glasig an. Löscht sie anschließend mit der Gemüsebrühe ab und gebt den Bohnen-Mix hinzu. Lasst das Ganze für gut 30 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln (Packungsangabe beachten!).

Schält währenddessen euren Kohlrabi und würfelt ihn in mundgerechte Stücke. Hackt die Petersilie und legt einen Teil davon für die Garnitur beiseite. Wascht die Kartoffel gründlich unter fließendem Wasser ab und raspelt sie mit einer feinen Reibe.

Etwa 12 Minuten bevor eure Bohnen fertig sein sollten, fügt ihr den Kohlrabi, Petersilie und die geraspelte Kartoffel hinzu und kocht die Gemüsestücke gar. Gebt zwischenzeitlich die Sahne hinzu und würzt den Eintopf mit einer Prise Muskat und reichlich Salz und Pfeffer. Wenn der Kohlrabi gar ist, nehmt ihr den Topf vom Herd, verteilt den Eintopf auf die Teller und toppt sie mit der restlichen Petersilie.

Anschließend müsst ihr es euch nur noch gemütlich machen und schmecken lassen :).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s