Salate

Antipasti-Tortellini-Salat

Neulich haben mich diese kleinen Mini-Tortellini bei einem Einkauf regelrecht angelacht … und da ich kein Unmensch bin … durften sie einfach mit ;). Mit ihrer leckeren Gemüsefüllung wollte ich die kleinen Dinger allerdings nicht unter einem Berg aus Soße begraben, sondern ihnen einen Starauftritt in einem leckeren Sonntagssalat gönnen! 🙂

Heraus kam dieser leckere Antipasti-Tortellini-Salat mit grünem Pesto, bei dem eigentlich nur noch die frischen Oliven fehlen …

Das Schöne daran ist, dass er sich gut vorbereiten lässt und dadurch nur noch besser wird :). Also rein in die warmen Schuhe und raus für einen schönen Herbstspaziergang oder ein ordentliches Workout ;).

Antipasti-Tortellini-Salat

Für 2 Personen:

  • 250 g vegane Mini-Tortellini
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 – 2 Möhren
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 TL grünes veganes Pesto
  • 1 EL Weißweinessig
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Balsamico-Senf
  • Salz und Pfeffer

Heizt euren Backofen auf ca. 200° vor. Putzt das Gemüse (bis auf die Tomaten) und schneidet es in gleichmäßige, mundgerechte Stücke. Gebt die Gemüsewürfel in eine Schüssel und vermischt sie mit 1 EL Olivenöl und etwas Salz und Pfeffer. Verteilt sie anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und gebt das Ganze für ca. 10 Minuten in den Backofen.

Setzt einen Topf mit ausreichend Salzwasser auf und kocht die Tortellini nach Packungsangabe al dente.

Sobald eure Nudeln gar und das Gemüse fertig ist, gebt ihr beides in eine ausreichend große Servierschüssel und vermengt es mit dem grünen Pesto. Lasst diese Mischung anschließend vollständig auskühlen.

In einem Mixbecher schüttelt ihr das restliche Öl, Essig und den Senf zu einem schnellen Dressing und gebt es über den Nudelsalat. Halbiert die Tomaten und gebt sie ebenfalls hinzu. Würzt das Ganze zum Schluss mit reichlich Salz und Pfeffer und mischt es ein letztes Mal ordentlich durch.

Fertig :). Lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Kommentare zu “Antipasti-Tortellini-Salat

  1. Vielen Dank für das tolle Rezept. Bei mir gab es den Salat heute mittag im Büro (gestern Abend vorbereitet). Habe zwar etwas geschummelt, weil ich noch Käse-Tortellini zu Hause hatte, aber trotzdem sehr lecker. Da ich keinen Balsamico-Senf habe, habe ich das Dressing mit Balsamico Essig, Öl und scharfem Senf zubereitet. War sicher nicht das letzte Mal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s