Süßes

Heiße Bratäpfel

Gestern war es endlich so weit! Der erste Bratapfel des Jahres !!!

Was ein Festtag! 🙂 …. dabei ist diese heiße Leckerei eigentlich überhaupt kein kompliziertes Hexenwerk! Wenn ich ehrlich bin, könnte ich von heute an einfach jeden Tag bis Weihnachten eine dieser winterlichen Köstlichkeiten vernaschen :)….

Wisst ihr was? Ich glaube …. diese Idee setze ich tatsächlich in die Tat um 😉 !

Heiße Bratäpfel

Für 2 Personen:

  • 2 große Äpfel (z.B. Jonagold)
  • 1 EL Rosinen
  • 1 EL Haselnüsse, gehackt und geröstet
  • 2 – 3 Datteln, getrocknet und entkernt
  • 1 EL Cranberries, getrocknet
  • 1 – 2 EL Agavendicksaft
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Spekulatiusgewürz
  • vegane Margarine

Heizt euren Backofen auf 200° vor. Fettet zwei kleine Förmchen oder eure Backform mit etwas Margarine ein und stellt sie bereit. Wascht die Äfpel gründlich ab und entfernt das Kerngehäuse mit einem Ausstecher (seid dabei ruhig etwas großzügiger 😉 „größeres Loch“ = „mehr Füllung“!). Setzt die Äpfel anschließend in die Form.

Nehmt die Rosinen, Datteln und Cranberries und hackt sie in feine Würfelchen. Fügt das Ganze zusammen mit den gehackten Haselnüssen, dem Agavendicksaft und den Gewürzen in eine kleine Tasse und mischt es ordentlich durch. Sollte eure Mischung noch zu trocken sein, so fügt einfach noch ein bisschen Wasser oder Agavendicksaft hinzu.

Anschließend befüllt ihr eure ausgestochenen Äpfel ordentlich mit der Füllung!

Schiebt die Förmchen zum Schluss für ca. 30 – 40 Minuten (je nach Größe der Äpfel) in den Backofen und wartet, bis das Fruchtfleisch schön cremig und weich geworden ist (zwischendurch mal anpieken! :)).

Ich liebe diese Bratäpfel pur wie sie sind. Wer mag, der kann dazu allerdings auch eine schöne Kugel Vanilleeis oder eine frische Vanille-Soße genießen :).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s