Salate

Bunter Salat mit Mini-Falafel-Bällchen

Irgendwie überkommt mich in den letzten Tagen immer wieder eine ungeheure Lust auf „Farbe„. Natürlich nicht an mir, nein … Wer mich kennt, der weis, dass ich eigenlich ein klassischer Vertreter der „Schwarz-Grau-Weiß„-Fraktion bin ;).

Nein …. ich brauche buntes, frisches Gemüse!!

Durch das warme Wetter, das irgendwie bereits die ersten Frühlingsgefühle in mir weckt (ich warte dringend auf die ersten Tulpen!), wird dieses Verlangen nicht gerade gebessert … und so musste einfach dringend eine Lösung her. Als Resultat entstand dieser leckere Salat, den ich natürlich gerne mit euch teilen möchte :).

Nachdem meine bunten Gemüsebällchen noch immer ein großer Erfolg bei euch sind, dachte ich mir, präsentiere ich euch mal wieder eine leckere, kleine und runde Leckerei! Viel Spaß damit! 🙂

Bunter Salat mit Mini-Falafel-Bällchen

Für 2 Personen:

  • 200 g frischer grüner Salat
  • 100 g gelbe und rote Paprika
  • 150 g Kirschtomaten
  • 100 g Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 – 3 Radieschen
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • 1 TL Balsamico-Senf
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Für die Falafel:

  • 280 g Kichererbsen (Dose)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Ei-Ersatz (bei mir 1 EL Sojamehl + 2 EL Wasser)
  • 2 EL feine Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer

Heizt euren Backofen auf 200° vor. Rührt euren Ei-Ersatz in einem hohen Gefäß an. Schält den Knoblauch und die Zwiebel, teilt sie in grobe Würfel und gebt sie ebenfalls hinein. Fügt anschließend noch die Petersilie sowie die Gewürze hinzu und püriert das Ganze mit eurem Pürierstab ordentlich durch. Zum Schluss gebt ihr noch das Backpulver und die Haferflocken hinzu und vermengt es gleichmäßig mit der restlichen Masse.

Stellt euch ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereit. Stecht nun mit einem Esslöffel  nach und nach kleine Portionen ab und formt sie in den Händen zu kleinen Kugeln. Platziert die Falafel auf eurem Backblech und schiebt es zum Schluss für ca. 15 – 20 Minuten in den Backofen. Etwa auf der Hälfte der Zeit solltet ihr eure Bällchen einmal etwas drehen, damit sie auch schön gleichmäßig braun werden :).

In der Zwischenzeit könnt ihr bereits euren Salat waschen, zerkleinern und auf den Tellern verteilen. Schneidet die vielen bunten Zutaten in mundgerechte Stücke und platziert sie auf dem Salatbett. Für das Dressing gebt ihr einfach alle Zutaten in einen kleinen Schüttelbecher und mixt das Ganze ordentlich durch.

Sobald eure Mini-Falafel schön golden sind schaltet ihr den Ofen aus und lasst die Bällchen kurz etwas abkühlen. Verteilt das Dressing über euren Salattellern und toppt sie anschließend mit den warmen Mini-Falafeln. Lasst es euch schmecken! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s