Backwerk/Süßes

Würziges Apfel-Bananenbrot

Heute habe ich einen ganz besonders süßen Leckerbissen für euch! 🙂

Nachdem mein letztes Bananenbrot bei euch ein voller Erfolg war und ist, habe ich mich am letzten Wochenende an einer neuen Kration versucht. Mit großer Freude kann ich verkünden, dass ich äußerst erfolgreich war und (wie ich finde) nun das beste Bananenbrot-Rezept präsentieren kann, das mir jemals zwischen die Finger gekommen ist ;).

Durch die Kombination der Gewürze, des Apfelgeschmacks und der süßen Bananen wird dieses Brot zum wahren Hochgenuss für alle figurbewussten Naschkatzen! Probiert es aus ….. wirklich …. ihr werdet es nicht bereuhen! 😉

Würziges Apfel-Bananenbrot

– es mag unscheinbar aussehen …. ist aber ein wahrer Hochgenuss! –

Für eine kleine Kastenform:

  • 1 1/2 überreife Bananen (ca. 150 g)
  • 3 EL ungesüßtes Apfelmus
  • 1 TL Kokosöl
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 120 g Vollkornmehl
  • 75 g brauner Zucker
  • 3 EL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 1/4 TL Nelken
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/4 TL Vanille
  • 2-4 EL Wasser

Eigentlich ist das Rezept kinderleicht und in wenigen Sekunden zubereitet :).

Heizt euren Backofen auf 170° vor.

Stellt euch 2 Schüsseln bereit. In die erste Schüssel fügt ihr das Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und die trockenen Gewürze. Vermischt alles sorgfältig miteinander.

Schält eure Bananen, schneidet sie in kleine Stücke, gebt sie in die zweite Schüssel und zerdrückt sie anschließend mit einer Gabel zu einem feinen Muß. Fügt nun das Apfelmus, das geschmolzene Kokosöl und den Agavendicksaft hinzu und vermischt die feuchten Zutaten ebenfalls zu einer gleichmäßigen Masse.

Zum Schluss gebt ihr die Inhalte beider Schüsseln einfach zusammen und vermengt sie mit einem herkömmlichen Kochlöffel zu einem einheitlichen Teig. Fügt je nach Bedarf einige Löffel Wasser hinzu, bis ihr eine normale „Kuchenteig-Konsistenz“ erhaltet.

Kleidet eure Backform mit einem Stück Backpapier aus (so bekommt ihr den Kuchen nacher leichter aus der Form) und gebt den fertigen Teig hinein. Schiebt die Backform dann für ca. 40 – 50 Minuten in den Backofen und genießt den herrlichen Duft in eurer Küche :).

Tipp: Ein paar geröstete Nüsse geben dem Bot sicherlich noch einen zusätzlichen Kick! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s