Hauptgerichte

Maultaschen mit Kartoffel-Pilz-Füllung und frischem Spinat

Habt ihr mal wieder Lust auf ein kleines künstlerisches Projekt, das für große Augen am Tisch sorgen wird ? 😉 Wie wäre es mit ein paar selbstgemachten Maultaschen ? 🙂

Was nach viel Arbeit aussieht ist eigentlich in unter 30 Minuten vorbereitet und wird mit Sicherheit für zufriedene Gäste oder begeisterte Tischnachbarn sorgen! Probiert es aus! 🙂

Maultaschen mit Kartoffel-Pilz-Füllung und frischem Spinat

Für 2 Personen:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Kartoffeln
  • 500 g frischer Spinat
  • 1 große rote Zwiebel
  • 250 g frische Champignons
  • 200 g Kirschtomaten
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 3 EL Rapsöl
  • Chiliflocken
  • Muskat
  • Salz und frischer Pfeffer

Für die Vorbereitung der Füllung nehmt ihr zuerst eure Kartoffeln, schält sie und schneidet sie in feine Scheiben. Gebt diese zusammen mit ausreichend Salzwasser in einen kleinen Topf und kocht sie gar. In der Zwischenzeit schält ihr eure rote Zwiebel, hackt sie in feine Würfel und gebt ca. 1/3 davon in eine kleine Pfanne. Stellt den Rest beiseite. Putzt eure Champignons, entfernt die harten Stiele und schneidet sie ebenfalls in kleine Stücke. Erhitzt nun 1 EL Öl in der Pfanne mit den Zwiebelstückchen und dünstet sie glasig an. Nach ca. 1 Minute gebt ihr die Pilzwürfel hinzu und bratet sie knusprig an. Würzt die Pilzmischung dabei mit ordentlich Salz und Pfeffer.

Sobald eure Kartoffeln gar sind, giest ihr sie ab und gebt die Stücke in eine Schüssel. Wer möchte kann an diesem Punkt den noch heißen Topf und einen weiteren EL Öl dazu nutzen, einige der gewaschenen Spinatblätter kurz anzudünsten und ebenfalls der Füllung zuzufügen (ich finde, dass das immer einen hübschen farblichen Effekt ergibt :)). Anschließend zerdrückt ihr die Kartoffel-/Spinatmasse mit einer Gabel zu einem groben Püree und würzt das Ganze mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer. Hebt zum Schluss die fertigen Pilze gleichmäßig unter die Kartoffel-Füllung und stellt sie bereit.

Für den Nudelteig benötigt ihr nun ein bisschen Kraft in den Armen ;). Gebt das Mehl in eine ausreichend große Schüssel und stellt euch ca. 100 ml handwarmes Wasser bereit. Gebt nun EL für EL kleine Mengen des Wassers unter das Mehl und knetet daraus einen Teig. Dieser Schritt benötigt ein bisschen Zeit. Euer Teig sollte anschließend schön glatt und nicht klebrig sein!

Nehmt nun eure Nudelmaschine zur Hand und kurbelt den Teig in ca. 2 mm dicke Teigbahnen (wer keine Nudelmaschine besitzt, kann an dieser Stelle auch mit einem normalen Nudelholz arbeiten). Unterteilt den fertigen Teig mit einem scharfen Messer in große Rechtecke und verteilt eure vorbereitete Füllung auf die einzelnen Maultaschen. Platziert diese dabei leicht außerhalb der Mitte, wickelt die Nudeltasche dann zusammen und drückt die offenen Enden mit einer Gabel vorsichtig zusammen. Fertig :).

Zum Schluss stellt ihr euch 2 Pfannen und einen Topf mit ausreichend Salzwasser für die Nudeln bereit. Bringt das Wasser zum Kochen. In der ersten Pfanne erhitzt ihr den zweiten EL Öl und gebt 1 gehackte Knoblauchzehe, die geschwaschenen Tomätchen und ca. 1 EL Chiliflocken hinein. Röstet die Kirschtomaten unter ständigem Wenden ca. 5 Minuten an.

In der zweiten Pfanne erhitzt ihr ebenfalls einen EL Öl und gebt den restlichen Knoblauch und die übrigen Zwiebelstücke hinzu. Haltet euren geputzten und gewaschenen Spinat bereit und bratet Knoblauch und Zwiebel scharf an.

Sobald das Wasser kocht, gebt ihr die Maultaschen vorsichtig hinein und reduziert die Hitze ein wenig. Sie benötigen nun ca. 5 – 8 Minuten (je nach Größe).

Startschuss für den Spinat! Gebt die grünen Blätter in die Pfanne und lasst sie langsam etwas welk werden. Würzt das Ganze mit einer ordentlichen Prise Muskat, Salz und frischem Pfeffer ab.

Anschließend müsst ihr eure Leckereien nur noch hübsch auf den Tellern anrichten und heiß genießen! Guten Appetit! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s