Hauptgerichte

Feurige Paprika-Linsen-Schiffchen

Heute gibt es mal eine leckeres und äußerst buntes Rezept für ein paar gefüllte Paprika, die ihr entweder als Beilage oder zusammen mit einem leckeren Salat genießen könnt :). Ich verwende dafür immer meine etwas älteren Spitzpaprikas, die schon ein bisschen runzlig werden und nicht mehr ganz ideal für knackige Salate sind.

Fals also auch ihr euren übrigen Schoten eine zweite Chance geben wollt, probiert sie doch mal mit dieser schwarfen Linsen-Gemüse-Füllung :).

Feurige Paprika-Linsen-Schiffchen

Für 2 Personen:

  • 2 große rote Spitzpaprika
  • 60 g gelbe Linsen
  • 1/2 Zwiebel
  • 60 g Zucchini
  • 60 g Aubergine
  • 2 – 3 getrocknete Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Chilischote
  • 1 TL Harissa-Gewürz
  • 2 – 3 EL Olivenöl
  • Salz und frischer Pfeffer

 

Heizt euren Backofen auf 200° vor. Wascht die Paprika gründlich ab und schneidet sie der Länge nach in gleichgroße Schiffchen. Entfernt das Kerngehäuse und legt die Schoten anschließend in eine backofenfeste Auflaufform. Kocht die Linsen für ca. 10 Minuten (Packungsangabe beachten!) in reichlich Salzwasser gar. In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die restlichen Zutaten der Füllung vorbereiten. Schält die Zwiebel und hackt sie in feine Stückchen. Entfernt jeweils die Enden der Zucchini und der Aubergine und schneidet beides in feine Würfelchen. Zum Schluss schneidet ihr noch die getrockneten Tomaten und die Chili in feine Streifen.

Erhitzt 1 EL Öl in einer kleinen Pfanne. Gebt die Zwiebeln hinzu und dünstet sie glasig an. Presst die Knoblauchzehe mit eurer Knobipresse direkt in die Pfanne und fügt das restliche Gemüse ebenfalls hinzu. Bratet alles für ca. 5 Minuten scharf an.

Sobald eure Linsen fertig sind, gießt ihr sie ab und gebt sie zu dem Gemüse in die Pfanne. Hebt die Chili, das Harissa-Gewürz und ordentlich Salz/Pfeffer unter und vermischt alles gleichmäßig miteinander.

Befüllt eure Paprikaschoten mit der fertigen Mischung, beträufelt sie mit dem restlichen Öl und schiebt die Backform anschließend für ca. 12 Minuten in den heißen Backofen. Guten Hunger! 🙂

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s