Salate

Frühlingssalat mit grünem Spargel und Buchweizen

…schon wieder eine Spargelattacke! Dieses Mal in Form eines leckeren und frühlingshaften Salats, der durch die dicken Bohnenstücke und den leckeren Buchweizen dennoch ein tolles und sättigendes Abendessen zaubert :). Obenauf findet ihr meine erste Kresse diesen Jahres …. mühsam auf dem Fensterbrett gezogen. Ein Salat voller Liebe und Lieblingszutaten!

Und was sagt ihr dazu? 🙂

Frühlingssalat mit grünem Spargel und Buchweizen

Für 2 Personen:

  • 500 g grüne Stangenbohnen
  • 500 g grüner Spargel
  • 150 g Radieschen
  • 50 g Buchweizen
  • 2 EL Dijon-Senf
  • 3 EL Weißweinessig
  • 3 El Walnussöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • Kresse
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

 

Eigentlich handelt es sich bei diesem Salat mal wieder um ein Gericht, für das es kein Rezept braucht ;).

Entfernt zuerst die Enden eurer Stangenbohnen und schneidet sie anschließend Schräg in mundgerechte Stücke. Setzt einen ausreichend großen Topf mit Salzwasser auf und kocht eure Bohnen für ca. 10 Minuten bis sie gar, aber immernoch bissfest sind.

Für den Buchweizen setzt ihr ebenfalls einen kleinen Topf mit Salzwasser auf. Wascht die Körner gründlich unter fließendem Wasser durch und gebt sie anschließend in das kochende Wasser. Kocht sie nach Packungsangabe ebenfalls bissfest.

In der Zwischenzeit könnt ihr euch bereits um den Spargel kümmern. Kürzt die holzigen Enden, schält das unterste Drittel und schneidet die Stangen anschließend ebenfalls schräg in kurze Stücke. Gebt sie in eine ausreichend große Pfanne und stellt diese bereit.

Für das Dressing gebt ihr einfach alle Zutaten in einen kleinen Mixbecher und schüttelt sie ordentlich durch! 🙂

Sobald eure Bohnen und der Buchweizen fertig sind, gießt ihr sie ab, schwenkt sie nochmal mit kaltem Wasser durch und lasst sie anschließend vollständig auskühlen.

Gebt die Bohnen, den Buchweizen, 1-2 TL des Dressings und ausreichend Salz und Pfeffer in eine Salatschüssel. Vermengt die Zutaten gleichmäßig miteinander und lasst sie einige Minuten ziehen. Gebt etwas Öl zu dem Spargel und bratet ihn darin für ca. 5 – 7 Minuten scharf an.

Zum Schluss entfernt ihr die Enden der Radieschen und hobelt sie in feinen Scheiben in eure Salatschüssel. Mixt den fertigen Salat nochmal ordentlich durch und verteilt ihn auf eure Teller. Toppt das Ganze mit eurem leicht abgekühlten Spargel (eventuell auch mit etwas mehr Dressing) und streut etwas von der frischen Kresse darüber. Fertig ! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s