Hauptgerichte

Buntes Gemüsecurry mit gelben Linsen

So, heute gibt es endlich mal wieder ein leckeres Curry von mir :). Nachdem ich heute nach langer Zeit endlich mal wieder ein ordentliches Workout durchziehen konnte, musste ein ordentlicher Proteinspender für neue Energie und Power auf den Tisch! Voila! Spinat, Bohnen, Linsen und eine ordentliche Portion „heißer“ Gewürze … das hebt die Stimmung nach so viel Anstrengung und Bewegung noch zusätzlich und spendet neue Kraft :).

Was esst ihr am liebsten nach euren „Sporteinheiten“ ? Lasst es mich wissen! 🙂

Buntes Gemüsecurry mit gelben Linsen

Für 2 Personen:

  • 350 g Stangenbohnen
  • 200 g Möhren
  • 150 g frischer Spinat
  • 1 große rote Zwiebel
  • 20 g Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g gelbe Linsen
  • 125 g Kokossahne oder -milch
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Paprikapuver
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL gelbe Currypaste
  • frischer Koriander (optional)
  • Salz und Pfeffer

 

Putzt zuerst euer Gemüse und schneidet es alles in mundgerechte Stücke. Kocht die Bohnen in ausreichend Salzwasser für ca. 5 Minuten beinahe bissfest (damit sich ihre Kochzeit im Curry etwas verkürzt).

Stellt euch nun einen ausreichend großen Topf bereit. Hackt die Zwiebel, Ingwer, Chili und den Knoblauch in feine Würfelchen und gebt sie zusammen mit dem Kokosöl hinein. Erhitzt das Ganze und bratet die Gewürze leicht an. Gebt nun die Currypaste Hinzu und lasst alles zusammen kurz etwas anschwitzen.

Sobald ihr befürchtet, dass euch das Ganze anbrennen könnte löscht ihr es mit einem Schluck Wasser ab und Gebt die Möhren und Linsen hinzu. Bratet sie ebenfalls kurz an und füllt den Topf anschließend mit einer leichten Gemüsebrühe oder Wasser so weit auf wie euch der Sinn steht (je nachdem wie „dick“ oder „dünn“ ihr euer Curry gerne hättet!). Lasst die Mischung dann für ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

In der Zwischenzeit könnt ihr bereits euren Spinat vorbereiten. Entfernt die harten Stiele und schneidet ihn ebenfalls in etwas kleinere Stücke.

Sobald eure Linsen beinahe gar sind, gebt ihr die angekochten Bohnen, den Spinat, die Kokossahne oder -milch und die gesamten restlichen Gewürze hinzu. Nach weiteren 2 Minuten Kochzeit schmeckt ihr euer Curry noch mit Salz und Pfeffer ab und fügt, sofern ihr euch für den Koriander entschieden habt, noch ein paar frische Blättchen hinzu …. fertig :)!

Ich wünsche einen guten Appetit! Lasst es euch schmecken!

Advertisements

3 Kommentare zu “Buntes Gemüsecurry mit gelben Linsen

  1. Sag mal kochst du immer spontan ?
    Jetzt nach dem Umzug würde ich gerne nen essensplan machen weil das einkaufen sich hier schwierig gestaltet . Hast du auf deinem Blog Gerichte nach Zutaten sortiert ? Ich koche so gerne nach deinem Blog 🙂 hoffe ich kann das auch weiterhin irgendwie machen 🙂

    • Sagen wir mal so 😉 …

      In letzter Zeit findet das Ganze immer relativ spontag statt …. da ich einfach kaum noch Zeit habe 😦

      Ansonsten bin ich eigentlich eine regelrechte „Planungsfee“, die die Woche bereits am Montag immer gut durchstrukturiert hat.

      Nach Zutaten habe ich meine Rezepte nicht sortiert, nein …. allerdings findest du weiter unten an der rechten Seite eine Tag-Cloud, über die du verschiedene Zutaten anklicken kannst. Daraufhin werden dir alle Gerichte die damit zubereitet wurden angezeigt :). Wenn du meinem Blog folgst (worüber ich mich super freue! ;)) wirst du sicher auch schon gemerkt haben, dass ich so ein paar Basics habe, die einfach immer im Haus sein müssen!! Vielleicht wäre es mal interessant, einen Eintrag über ein paar vielseitige Küchenbasics zu schreiben …. wäre das was für dich ? 🙂

      • Oh wenn du Lust hättest wäre das total Super ! Ich hab deinen Blog ja nicht von Anfang an entdeckt 🙂 deshalb weiß ich von den Basics nicht so viel . Und da ich recht abgelegen wohne könnte ich das dann mal übers Internet bestellen oder so 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s