Hauptgerichte

Sommergemüse mit Pesto und gerösteten Kichererbsen

Heute kann ich euch mal weder stolz ein Rezept vorstellen, in dem ich bereits Gemüse aus dem eigenen Garten verwenden konnte :). Irgendwie schmeckt es einfach doppelt so gut … wenn man es selbst gepflegt, gewässert und angebaut hat!

Jene unter euch, die ebenfalls das Glück eines eigenen Gartens haben, werden das sicherlich verstehen …

Ich hoffe es mundet euch! 🙂

 

Sommergemüse mit Pesto und gerösteten Kichererbsen2

 

Für 2 Personen:

  • 1 Portion geröstete Kichererbsen
  • 300 g grüne Bohnen
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 125 g Kirschtomaten
  • 1 Schalotte
  • 2 EL grünes Pesto (z.B. grünes Walnusspesto)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer

 

Putzt die Bohnen, entfernt jeweils die Enden und halbiert sie in mundgerechte Stücke. Entfernt das Kerngehäuse der Paprika und schneidet sie, wie auch die Zucchini, in grobe Stücke. Schält die Zwiebel und unterteilt sie in etwas größeren Spalten.

Setzt einen topf mit Salzwasser auf und kocht die Bohnen darin für ca. 5 Minuten bissfest. Gießt sie anschließend sorgfältig ab und stellt sie bereit.

Nehmt nun eine ausreichend große Pfanne zur Hand und erhitzt das Olivenöl darin. Gebt die Zwiebelspalten, Zucchini, Paprika und die grünen Bohnen hinzu. Bratet das Gemüse für ca. 5 Minuten scharf an und gebt dann die Tomaten und das Pesto hinzu. Würzt das Gemüse mit den Chiliflocken, Salz und Pfeffer und vermengt es gleichmäßig miteinander.

Zum Schluss müsst ihr es nur noch auf eure Teller verteilen und mit den gerösteten Kichererbsen toppen. Dazu passt ein leckerer Sommersalat mit Rucola und Balsamico-Dressing :).

Advertisements

Ein Kommentar zu “Sommergemüse mit Pesto und gerösteten Kichererbsen

  1. Pingback: Rezept des Tages: Sommergemüse mit Pesto und gerösteten Kichererbsen | AraCoco

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s