Uncategorized

Health Tipp: Die Sojabohne

Wusstet ihr, dass das Jahr 2016 offiziell zum „Jahr der Hülsenfrüchte“ ernannt wurde? Aus Gutem Grund: Schließlich sind Linsen, Bohnen, Erbsen und Co. nicht nur ein wichtige, weltweite Grundnahungsmittel, sondern auch noch super gesund!

Daher stelle ich euch ab sofort immer mal wieder eines dieser kleinen Powerpakete vor!

Heute: Die Sojabohne

350816d9206215e3ac20ddd1bcb17657.jpg

Die kleine gelbliche Bohne hat eine ziemlich lange Kulturgeschichte hinter sich, denn sie wurde vermutlich bereits schon vor 1000 vor Christus in China kultiviert. Heute zählt sie mitunter zu den bedeutendsten Wirtschaftspflanzen der Welt. Nicht weiter verwunderlich, denn sie hat ein mehr als interessantes Spektrum an Inhaltsstoffen und zahlreiche gesundliche Vorteile auf Lager. Sie kan zu vielfältigen Produkten verarbeitet werden – denkt nur an Tofu, Joghurt, Milch, Tempeh …die Liste ist lang!

Für mich ist die Sojabohne der absolute Favorit wenn es um Hülsenfrüchte geht! Ganz egal ob im Salat, einer warmen Suppe oder einem leckeren Pfannengericht! Mit ihrem leicht nussigen Geschmack und ein bisschen Biss, kommen sie bei mir zur Zeit mindestens 2-3 Mal die Woche auf den Tisch.

Ernährungstechnisch gilt sie sogar als vegetarische Variante der eierlegenden Wollmilch-Sau, mit dem herrlichen Unterschied, dass es sie tatsächlich gibt. Der Vergleich ist tatsächlich nicht ganz unzutreffend!

Unter den Hülsenfrüchten hat die Sojabohne den höchsten und hochwertigsten Eiweißgehalt. Sie hat eine besonders günstige Fettsäurenzusammensetzung, enthält wenig gesättigte Fettsäuren und einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Gleichzeitig leisten sie einen guten Beitrag zur Deckung des Bedarfs zahlreicher Vitamine, z. B. Vitamin B1, B2, Folsäure und Vitamin E und sie sind obendrein noch randvoll mit Kalium und Magnesium.
Insgesamt liefert Sojaprotein gleich sämtliche acht essenziellen Aminosäuren in genau der Zusammensetzung, die unser Körper braucht, um fit und schlank zu bleiben.

Vorteile auf einen Blick:

    • hochwertiges pflanzliches Eiweiß
    • hoher Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (Linolsäure, Linolensäure)
    • cholesterinfrei
    • kalium- und magnesiumreich
    • reich an Vitamin B1, B2, Folsäure und Vitamin A, E
    • ballaststoffreich
Advertisements

Ein Kommentar zu “Health Tipp: Die Sojabohne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s