Snacks/Uncategorized

Kurkuma-Zucchini-Bärlauch Falafel

Ich liebe Falafel …denn wie viele von euch sicher wissen, bin ich für ein leckeres Kichererbsenrezept immer zu haben!

Damit das auf die Dauer nicht Langweilig wird, experimentiere ich ganz gerne mal mit dem klassischen Rezept und den Zutaten.

Wie z.B. bei diesen Kurkuma-Zucchini-Bärlauch Falafeln!

20160410_123017.jpg

Für 2 Personen:

  • 280 g Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 2-3 EL Haferflocken
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • Ei-Ersatz für 1 Ei
  • 1/2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Koblauchzehe
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • Kokosöl
  • Salz und Pfeffer

 

Heizt zuerst euren Backofen auf 200° auf. Schält die Zwiebel und den Knoblauch, schneidet beides in große Stücke und bratet diese in ein bisschen Kokosöl kurz an. Schneidet eure Zucchini in grobe Stücke, rührt den Ei-Ersatz an und zerteilt den Bärlauch in grobe Streifen. Nun nehmt ihr eine ausreichend große Schüssel zur Hand und gebt die Kichererbsen, Zucchini, den Bärlauch, Zwiebel, Knoblauch, das Kurkuma und die Chiliflocken hinein. Vermischt alle Zutaten miteinander und püriert sie entweder in einem Standmixer oder einem Stabixer grob durch (ihr solltet keinen „Brei“ generieren).

Würzt die fertige Masse mit Salz und Pfeffer und gebt die Haferflocken, das Kichererbsenmehl und den Ei-Ersatz hinzu. Vermengt das Ganze mit den Händen.

Hinweis: Sofern eure Masse zu flüssig ist, fügt noch mehr Kichererbsenmehl hinzu.

Legt nun ein Backblech mit Backpapier aus. Formt kleine Falafel und verteilt diese auf dem Blech. Schiebt das Blech dann für ca. 12 Minuten in den Ofen. Anschließend nehmt ihr es kurz heraus, wendet die Falafel vorsichtig und backt sie zum Schluss nochmals für 5 Minuten.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Kurkuma-Zucchini-Bärlauch Falafel

    • ….habe die Erfahrung gemacht, dass sie dadurch irgendwie stabiler wurden … theoretisch kannst du es aber vielleicht auch weglassen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s