Hauptgerichte

Pesto-Brokkoli-Spirelli

Sommer, Sonne ….gute Laune ! 🙂

Nachdem ich den Bachelor-Stress nun endlich überwunden habe, genieße ich meine freie Zeit in vollen Zügen und gönne mir dabei natürlich auch endlich mal wieder ein paar Leckereien ;).

Ich lieeeeebe Brokkoli! …und in Kombination mit diesen leckeren Vollkorn-Spirelli war das grüne Power-Gemüse ein richtiger Seelenschmeichler und eine wahre Köstlichkeit :).

Kombiniert habe ich das Ganze mit ein paar Löffelchen meines kürzlich geposteten Pestos …. somit hätten wir eine weitere, leckere Verwendungsoption für diese gesunde Köstlichkeit!

 

Pesto-Brokkoli-Spirelli

Für 2 Personen:

  • 500 g Brokkoli
  • 160 g Vollkorn-Spirelli
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 mittelgroße rote Zwiebel
  • 3 EL Walnuss-Kräuter-Pesto
  • 1/2 rote Chili
  • 2 EL Sojasahne
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • frisch gemahlener Pfeffer und Salz

 

Kocht zuerst die Spirelli nach Packungsangabe in ausreichend Salzwasser bissfest.

In der Zwischenzeit könnt ihr bereits die Zwiebel schälen, in feine Würfelchen hacken und zusammen mit dem Öl und der zerkleinerten Chili in eine ausreichend große Pfanne geben. Teilt den Brokkoli in einzelne Rösschen und schneidet die zarten Teile des Stämmchens in  mundgerechte Stücke.

Erhitzt nun das Öl und bratet die Zwiebel für 1-2 Minuten scharf an. Wascht den Brokkoli gründlich mit Wasser durch und gebt ihn anschließend direkt in die heiße Pfanne. Dünstet ihn darin für etwa 5 Minuten an, bis er eurem „Biss-Test“ gerecht wird ;).

Sobald eure Nudeln fertig sind, gießt ihr sie ab und gebt sie zu dem Brokkoli in die Pfanne. Fügt nun die Gemüsebrühe, die Sahne und das Pesto hinzu und vermengt die Zutaten gleichmäßig miteinander. Lasst das Ganze nochmals kurz ein bisschen zusammen ziehen, bis sich eine cremige Konsistenz gebildet hat. Schmeckt eurer Gericht zuletzt mit Salz und Pfeffer ab und lasst es euch schmecken!

Advertisements

4 Kommentare zu “Pesto-Brokkoli-Spirelli

  1. Sehr lecker! Mit dem Pesto ist es bestimmt eine tolle Bereicherung. Ich ziehe das ruhige genießen vor….entgegen in vollen Zügen….kleiner Scherz 😉
    Aber Du machst das genau richtig…..nach einer anstrengenden Zeit ruhig mal etwas Gutes gönnen 🙂 während einer anstrengenden Zeit natürlich auch…..oder erst recht?
    Für mich persönlich ist allein das Zubereiten eine Freude…das Wissen um gesunde Zutaten….die Farben….der Geruch….das anrichten….
    Dein Foto dazu ist sehr ansprechend!

    • Danke dir! 🙂 Da stimmt natürlich! ….leider fehlt in solchen Situationen aber die nötige Zeit um solche „Genussmomente“ auch richtig zelebrieren und genießen zu können…

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag …. und genieße dein hoffentlich „zelebrierbares“ Mittagessen in „vollen Zügen“ ;)!

      • Das wünsche ich Dir auch, merci 🙂 und: nur Mut dazu Dir auch in stressigen Zeiten kleine „Inseln“ im Alltag zu schaffen….und sei es „nur“ beim Essen richten 🙂 und dann wieder gestärkt ran an die ( veganen ) Buletten 😉

  2. Pingback: Rezept des Tages: Pesto-Brokkoli-Spirelli | AraCoco

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s